Close Box
 
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Admin-Bereich

Pflegephilosophie

Unser Pflegeleitbild setzt sich aus den Artikeln der Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen sowie aus den Grundsätzen unseres pflegerischen Handelns zusammen. Beides bildet die Grundlage in unserem täglichen Arbeitsprozess.

Wir bieten professionelle Pflege an mit dem Ziel, die Lebensqualität des betroffenen Menschen zu verbessern oder zu erhalten.

Wir verstehen Pflege als Hilfestellung für ein selbstbestimmtes Leben und garantieren eine hohe Pflegequalität in freundlicher Atmosphäre, in Kooperation mit allen, die an der Gesundheitsfürsorge beteiligt sind. Dies kann in Form von Beratung, Anleitung, Unterstützung oder Übernahme von Tätigkeiten des täglichen Lebens bestehen.
Pflegedienst in Baden-Baden
Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen

Artikel 1:
Selbstbestimmung und Hilfe zur Selbsthilfe
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Hilfe zur Selbsthilfe sowie auf Unterstützung, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können.

Artikel 2:
Körperliche und seelische Unversehrtheit, Freiheit und Sicherheit
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, vor Gefahren für Leib und Seele geschützt zu werden.

Artikel 3:
Privatheit
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wahrung und Schutz seiner Privat- und Intimsphäre.

Artikel 4:
Pflege, Betreuung und Behandlung
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf eine an seinem persönlichen Bedarf ausgerichtete, gesundheitsfördernde und qualifizierte Pflege, Betreuung und Behandlung.

Artikel 5:
Information, Beratung und Aufklärung
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf umfassende Informationen über Möglichkeiten und Angebote der Beratung, der Hilfe, der Pflege sowie der Behandlung.

Artikel 6:
Kommunikation, Wertschätzung und Teilhabe an der Gesellschaft
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wertschätzung, Austausch mit anderen Menschen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Artikel 7:
Religion, Kultur und Weltanschauung
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, seiner Kultur und Weltanschauung entsprechend zu leben und seine Religion auszuüben.

Artikel 8:
Palliative Begleitung, Sterben und Tod
Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, in Würde zu sterben.



• Unsere zielorientierte Pflege gewährleisten wir durch aktive Umsetzung des Pflegeprozessmodells.
• Pflegeziele werden mit dem Kunden und ggf. anderen Pflegepersonen besprochen und festgelegt.
• In der Durchführung ärztlich verordneter Behandlungspflegen helfen wir, die ärztliche Therapie unserer Kunden zu sichern. Die an uns durch Delegation übertragenen Aufgaben führen wir fachlich einwandfrei und nach aktuellem pflegewissenschaftlichem Kenntnisstand durch. Dadurch sorgen wir für eine Verbesserung der Lebensqualität unserer Kunden und helfen, Krankenhausaufenthalte zu vermeiden oder zu verkürzen.
• Angehörigen sind wir ein kompetenter Partner. Wir beraten, unterstützen und schulen zu allen anstehenden pflegerischen und sozialpflegerischen Fragen. So geben wir in oft schwierigen Situationen größtmögliche Sicherheit im Umgang mit einem pflegebedürftigen Angehörigen.
• Wir gehen offen auf Klienten aller Kulturkreise und Religionszugehörigkeiten zu und richten unsere Tätigkeit individuell an den persönlichen Bedürfnissen des Kunden aus.
• Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und Studium von Fachliteratur gewährleisten wir stets den aktuellen Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse und sichern so eine Pflege vor Ort auf hohem Niveau.
• Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbstständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen. Ist die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit eingeschränkt oder zurzeit nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wiederherzustellen oder beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

"Miteinander-Füreinander"
• Und dies beginnt bereits beim ersten Kontakt, zuhause oder im Krankenhaus. Wir lassen niemanden allein im Umgang mit Pflege- und Krankenkassen. Wir garantieren stets aktuelle Information, Beratung und Hilfestellung bei notwendigen Anträgen und Kostenübernahmeanfragen zu jeder Zeit und fortlaufend.
• Begutachtungstermine und Korrespondenz mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen begleiten wir zuverlässig und kompetent.